Dams

Gepostet am Aktualisiert am

Dams Wappen (Registrierung)

Dams

aus Damsdorf (Pommern)

Die Familie Dams aus Damsdorf, Gemeinde Platenheim, Kreis Bütow in Pommern, deren Stammvater der am 6. Juni 1526 in Damsdorf geborene Gutsherr Karl Damsdorf ist, führt folgendes Wappen:

In blauem Schild eine goldene, aus einem zentralen größeren und mehreren seitlich angebauten kleineren Zinnentürmen bestehende Burg mit auf der obersten Zinne gehisster weißer Flagge, die Burg auf einen blauen, mit einem goldenen Steg überdeckten Schildfuß gestellt und mitsamt dem Schildfuß unten und seitlich von aus dem Schildrand wachsendem grünen Buschwerk überdeckt.

Auf dem von zwei auf dem oberen Schildrand ruhenden goldenen widersehenden Lindwürmern beseiteten Helm mit grün-goldener Decke ein blauer Flechtkorb, gefüllt mit einer goldenen vierblättrigen Blüte zwischen grünen Laubblättern.

Dieses Wappen wurde von dem am 12. Dezember 1937 in Berlin geborenen Fabrikant Jörn Erwin Heinrich Dams für sich und die Nachfahren des genannten Stammvaters, sofern diese den Familiennamen Dams führen, am 22. Oktober 1982 neu angenommen.