Ritter

Gepostet am Aktualisiert am

Ritter

aus Pflaumheim (Großostheim) in Franken

Die Familie Ritter aus Pflaumheim (heute zu Großostheim) in Unterfranken, deren Stammvater der Müller in Pflaumheim Johann Ritter, Vater des im Mai 1749 in Mosbach verheirateten Jakob Ritter, ist, führt folgendes Wappen:

In goldenem Schild aus dem Schildfuß kommend ein blauer geharnischter rechter Arm, in der Faust ein roter linksgewinkelter Blitz.

Auf dem Helm mit blaugoldenem Wulst und blaugoldener Decke an mit dem astrologischen Jungfrausymbolon besteckten goldenem Mast mit goldener Rahe ein blaues flatterndes Segel, belegt mit einer rotbesteinten und -gefütterten goldenen Krone.

Dieses Wappen wurde von dem Geschäftsführer in der Elektrobranche Johann Heinrich („Hans“) Ritter (*Essen 24. 08. 1941), für sich und seine Kinder Arnd (*Essen 21. 01. 1968) und Marc (*Essen 08. 11. 1974), dessen Ehefrau Marliese, geb. Ewert (*Neuwied 27. 08. 1944), sowie für alle Nachfahren des oben genannten Stammvaters im Mannesstamm und auch für alle Nachfahren in weiblicher Linie, sofern diese den Familiennamen Ritter weiterführen, am 4. September 1988 gestiftet.