Neubecker

Neubecker

Gepostet am Aktualisiert am

Neubecker

aus Hohensülzen, Rheinland-Pfalz

Die Familie Neubecker aus Hohensülzen (Rheinland-Pfalz), deren ältester bekannter Vorfahr im Namensstamm der Gerichtsmann in Gauersheim (Pfalz) Balthaß Neubecker ( Gauersheim 04. 08. 1689) ist, führt folgendes Wappen:

In Blau ein rotbewehrter und -gezungter goldener Seelöwe mit unter sich geschwungenem Schwanz, in den Pranken einen goldenen Wecken haltend.

Auf dem Helm mit blaugoldener Decke ein wachsender goldener Löwe, ebenfalls mit dem Wecken in den Pranken.

Das Wappen wurde 1931 von dem am 22. März.1908 in Charlottenburg (Berlin) geborenen Heraldiker und Vexillologen Dr. phil. Hans Werner Otto Friedrich („Ottfried“) Neubecker für sich und seine Nachkommen im Mannesstamm sowie zugunsten der übrigen Nachfahren im Mannesstamm seines Großvaters. des Lehrers Adam Neubecker in Asselheim (Pfalz) (* Gerolsheim 06.04. 1847) entworfen und gestiftet.