Schneider

Schneider

Gepostet am Aktualisiert am

Schneider

aus Wössingen, Stadt Walzbachtal, im Kreis Karlsruhe

Die Familie Schneider aus Wössingen, heute Stadtteil von Walzbachtal im Kreis Karlsruhe, deren Stammvater der in Wössingen geborene Stukkateurmeister August Schneider, Vater des am 22. September 1920 in Wössingen geborenen Stukkateurmeisters Erwin Schneider ist, führt folgendes Wappen:

In Rot ein goldenes Kreuz, bewinkelt in 1) und 4) von einem mit einer geschlossenen roten Schere nach der Figur belegten goldenen Keil zur Hauptstelle, in 2) und 3) von einem goldenen Zahnrad.

Auf dem Helm mit rot-goldener Decke ein hochgestreckter rot gekleideter Arm, in der Hand einen goldenen Taktstock haltend.

Dieses Wappen wurde von dem in Wössingen am 19. November 1955  geborenen Maschinenbaumeister Siegfried Schneider, Enkel des genannten Stammvaters, für sich und seine Ehefrau sowie für seine Nachfahren im Mannesstamm und auch für alle Nachfahren in weiblicher Linie, sofern diese den Familiennamen ‚Schneider“ weiterführen, am 8. April. 1983 gestiftet.